Am 17.4.2009 wurde die FF-Tullnerbach zu einem Kellerbrand an der Hauptstraße alarmiert. Binnen kürzester Zeit rückten 2 Fahrzeuge mit 12 Mann aus.

Gleichzeitig wurde auch die FF Wolfsgraben mitalamiert, die mit 3 Autos und 24 Mann ausrückte.

Ein aufmerksamer Nachbar hatte den Brand im Keller bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Leider war die Adresse nicht korrekt und die Feuerwehr Leute mussten kurz den Einsatzort suchen.

Aus ungeklärter Ursache brannte ein Papiercontainer.

Die Frau eines Kameraden (OLM Schletz) der FF Tullnerbach, die gerade auf dem Balkon war, hat von dem Nachbarn erfahren, dass es unter Ihrer Wohnung brennt und verständigte Ihren Mann. Der rannte sofort mit einem Feuerlöscher zu dem Brand. Ein zweiter Feuerwehrmann (FM John) der ebenfalls dort wohnt, half gleich mit einem zweiten Löscher das Feuer einzudämmen.

Als die Feuerwehr eintraf wurde sie von den Kameraden eingewiesen. Einsatzleiter OVM Michael Sabadello ließ sofort Atemschutz ausrüsten. Binnen kürzester Zeit konnte der Brand gelöscht werden.

Nach 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Danach mußten die Kameraden noch die Einsatzuniformen reinigen und das Material säubern.

1 Kommentar

  1. Wirklich schnell vor Ort – Respekt für die Arbeit, die die FF hier geleistet hat.
    lg martin

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.