Geschichte der FF Tullnerbach, 1900 – heute

Im Jahr 1898 tauchen erste Ideen zur Gründung einer eigenen Feuerwehr in Tullnerbach auf, 2 Jahre darauf wurde die Feuerwehr unter dem ersten Kommandanten Karl BODAHL gegründet.

1905 wurde an der Hauptstrasse 34 ein Grundstück zum Bau eines Feuerwehrhauses gekauft, welches 1906 errichtet und 1925 adaptiert wurde.

1938 – 1945: die durch das NS Regime bedingte Vereinigung aller drei Tullnerbacher Wehren wird in den drei Ortsteilen je eine Feuerpolizei-Wache aufgebaut, das FF Haus Unter-Tullnerbach wurde zur Rettungsstation umfunktioniert.

Nach Kriegsende 1945 wurden alle Geräte und Materialen entwendet oder Vernichtet, die Wehren stehen vor dem nichts.

1946 wurden formal die Feuerwehren neu gegründet, durch große Zuwendungen der Ortsbevölkerung stehen ein DKW – Aggregat und 30 Liter Benzin zur Verfügung.

1950 wird der erste Tankwagen aus der Kriegsmaterialüberlassung angekauft und in Eigenregie umgebaut.

1962 gehen 2 Atemschutzgeräte in Betrieb, 1965 wurde das Feuerwehrhaus erneut erweitert, ein Schlauchturm wird errichtet. 700 freiwillige Arbeitsstunden wurden hierbei geleistet.

1966 – die Wehr wächst… Der damals modernste Tankwagen, ein Steyr 680 Allrad wird angekauft und 1967 ein Ford FK 1000 angekauft und zu einem Kleinlöschfahrzeug umgebaut.

1972 wird ein GMC CCkW 352 als schweres Rüstfahrzeug in Dienst gestellt, das Fahrzeug blieb bis 1998 in dieser Funktion.

1979 – Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges TLFA 3000, Steyr 790, Aufbau durch Firma Rosenbauer. Bis Februar 2007 war das Fahrzeug im täglichen Einsatz.

1984 wurde der letzte Garagenzubau mit einer Vielzahl von freiwilligen Helfern durchgeführt.

1997 – Gründung der Feuerwehrjugend Tullnerbach

Anlässlich der 25 Jahr Markterhebungsfeier der Gemeinde Tullnerbach wird 1998 das neue KLF-A Mercedes Sprinter eingeweiht und in Dienst gestellt.

Am 1. Juli 1999 wird der Zusammenschluss der Wehren Unter-Tullnerbach und Tullnerbach-Lawies zur FF Tullnerbach mit der Wahl des Kommandos aus beiden Wehren durchgeführt.

Am 16. Mai 2004, nach 14 Monatiger Bauzeit und vielen Arbeitsstunden als Eigenleistung konnte die Feuerwehr nach 104 Jahren ihres Bestehens ihr neues Haus an der Wilhelm Kress Promenade 10 beziehen.

Das in die Jahre gekommen Tanklöschfahrzeug TLFA 3000 wurde durch den Verkauf des TLF 2000 der FF Unter Tullnerbach sowie dem späteren Verkauf des TLFA 3000 im Frühjahr 2007 durch ein neues RLFA 2000 Scania 340 ersetzt.

Mit modernster Technik und regelmäßiger Aus- bzw. Weiterbildung können heute die Kameraden der FF Tullnerbach jeder Gefahr ins Auge blicken und das Erbe unserer Gründer in Zukunft weiterzutragen,

im Sinne unserer Vorfahren,

Gott zur Ehr´, dem Nächsten zur Wehr!